19.-28.
Juli

Das Lübeck Urban Art Festival ist vom 19. bis 28. Juli zu Gast bei der Travemünder Woche!

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen. Der Inhalt ist vom Typ Video.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.

 

Vom 19. bis 28. Juli ist das Lübeck Urban Art Festival im Rahmen der Travemünder Woche 2024 direkt an der Ostseeküste zwischen Seepromenade, Kreuzfahrtterminal und Strandkörben anzutreffen. Die neu ausgesuchten Künstler:innen aus der lokalen und (inter-)nationalen Graffiti und Urban Art Szene und das Rahmenprogramm aus Tanzperformances, Tape Art und Graffiti Workshops könnt ihr hier schon vorab entdecken. 

Zusammen kommen wieder international tätige Künstler:innen sowie die lokale Urban Art Szene: Das Berliner Kollektiv TAPE THAT, die Künstler:innen Rookie und Anna T-Iron sowie aus Lübeck Force, Face&Taker und Fabian Malchow.

Das LUAF freut sich, mit dieser erstmaligen Teilnahme und der Einbindung vieler lokaler Akteure das Kulturprogramm der Travemünder Woche mit hochkarätiger Kunst und Mitmachaktionen für die ganze Familie zu stärken!

Ein kurzer Blick zurück: 2023 fegten beim 1. Lübeck Urban Art Festival Sommer, Sonne und Aerosol durch Lübecks Straßen. Unterschiedlichste Formen urbaner Kunst haben sich als Art in Progress im öffentlichen Raum entfaltet - frei zugänglich und live erlebbar für alle. 

Die Künstler und Kuratoren von getting-up aus Hamburg Mirko Reisser, Heiko Zahlmann und Gerrit Peters haben für die erste Festival-Ausgabe sieben hochkarätige Künstler:innen der internationalen Urban Art Szene gewonnen. Dezentral verteilt über die Stadtteile wurden großflächige Murals gestaltet und das Ortsbild mit diesen visuellen Highlights unverwechselbar bereichert. Auch die lokale und regionale Szene fand mit neu geschaffenen Spots einen Austragungsort des kreativen Outputs. 

Während der fünf Festivaltage gab es ein Rahmenprogramm mit über 60 Veranstaltungen. Neben Urban Art Disziplinen wie der Tape Art verteilten sich über die Stadtteile regelmäßige Events wie Graffiti Workshops, Artist Talks, Rundtouren, Konzerte, Breaking und Hip Hop, Skateboarding, Film und vielem mehr - frei nach dem Motto:  All you need is LUAF!

 

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen. Der Inhalt ist vom Typ google Maps.
Externer Inhalt
Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden und akzeptiere alle Cookies dieser Webseite. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung und Cookie-Erklärung.
Logo Hansestadt LübeckDas Lübeck Urban Art Festival ist eine Veranstaltung der Hansestadt Lübeck.